Einen Farbverlauf in Photoshop weichzeichnen

Adobes Vorzeige-Bearbeitungssoftware, Photoshop, bietet eindrucksvolle Tools für das Weichzeichnen und Verblassen von Bildern. Manchmal möchten Sie einem bestimmten Abschnitt Ihres Fotos vielleicht einen natürlichen Weichzeichnungs-Effekt anwenden, wobei die Weichzeichnung intensiver wird, je näher sie an das Objekt herankommt. 

Nachstehend haben wir geteilt, wie ein Weichzeichnungsverlauf in Photoshop erstellt wird. In diesem Beispiel bearbeiten wir ein hypothetisches Foto eines Sonnenuntergangs am fernen Horizont. 

  1. Starten Sie zuerst ein neues Photoshop Projekt und laden das Foto vom Sonnenuntergang als Ihre Hauptebene. Um einen Weichzeichnungsverlauf anzuwenden, erfordert Photoshop, dass Sie ein Bild duplizieren und dann eine Ebenenmaske erstellen. Gehen Sie zum Fenster Ebenen, wählen Sie den oberen Tab "Ebenen" aus und dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich im Fenster, um einige Optionen anzuzeigen. Dann klicken Sie auf "Ebene duplizieren".  
  2. Im Fenster Ebenen klicken Sie auf das Augen-Symbol neben Ihrer ursprünglichen Ebene, um sie im Hauptbearbeitungsfenster zu verbergen. Dann können Sie eine Ebenenmaske erstellen, indem Sie die duplizierte Ebene auswählen und dann auf das rechteckige graue Symbol mit einem inneren Kreis klicken, das sich unten im Fenster Ebenen befindet. Sie erkennen, dass die Maske angewendet wurde, wenn Sie auf Ihrer duplizierten Ebene ein weißes Rechteck sehen.  
  3. Nun, da Sie eine Ebenenmaske haben, müssen Sie jetzt einen transparenten Farbverlauf erstellen. Zuerst wählen Sie das Gradient-Tool in der Hauptsymbolleiste und suchen nach den Farbverlaufseinstellungen oben am Bildschirm. Sie sollten einen Farbverlauf von schwarz nach weiß auswählen, einen "linearen" Stil sicherstellen und "Transparenz" aktivieren.     
  4. Mit dem ausgewählten Gradient-Tool klicken und ziehen Sie von oben links nach unten links in Ihrem Bild, während Sie gleichzeitig die Shift-Taste halten. Mit den ausgewählten Einstellungen wird ein transparenter Farbverlauf für Ihre gesamte Ebene angewendet. 
  5. In unserem Sonnenuntergang-Foto befindet sich die Sonne auf der rechten Seite des Frames, daher wenden wir jetzt einen Farbverlauf an, der von links nach rechts unschärfer wird. Gehen Sie zuerst zurück zum Fenster Ebenen und klicken auf das Augen-Symbol auf Ihrer ursprünglichen Ebene, um das Verbergen rückgängig zu machen. Während die duplizierte Ebene immer noch markiert ist, suchen Sie im oberen Menü den Tab Filter und wählen "Weichzeichnen" > "Gaußscher Weichzeichner" aus. 
  6. Ein neues Bild mit der Einstellung "Radius" erscheint und legt die Intensität des Gaußschen Weichzeichnungseffekts fest. Sie können gerne mit verschiedenen Radius-Werten experimentieren, anzeigen, wie sie im Vorschaufenster aussehen und Ihren gewünschten Radius auswählen. Nun ist der ferne Sonnenuntergang verschwommen und der Weichzeichnungsverlauf wird intensiver, wenn Sie in den Vordergrund scannen. 
  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?