Ein Video bearbeiten

Das Erlernen, wie ein Video bearbeitet wird, ist einfacher als gedacht. Mit der auf fast allen Mac und Windows Geräten integrierten, benutzerfreundlichen Software können Sie schnell eine Erzählung zusammensetzen, indem Sie Videos in eine virtuelle Timeline ziehen. Nachstehend haben wir die wesentlichen Schritte aufgezeigt, die Sie zum Schneiden eines Videos mit iMovie benötigen.
Sie benötigen das perfekte Video für Ihre Videoproduktion?
Shutterstock hat Millionen davon. Erkunden Sie unser Archiv.
Erste Schritte
  1. Zunächst gehen wir zur Hauptoberfläche von iMovie. Auf der linken Seite des Programms sehen Sie das Fenster Bibliotheken mit Verknüpfungen zu allen Videoclips, Fotos und aktuellen Projekten. In diesem Fenster befindet sich unten auch eine Inhaltsbibliothek mit schnellem Zugriff auf alle Übergänge, Titel, Musikbibliothek und weitere Medien. 

  2. Wenn Sie ein Video oder eine andere Datei anklicken, erscheint im Browserfenster eine Vorschau. Es gibt auch eine Suchleiste, sodass Sie Dateien nach Namen (oder Tags) suchen können und dann eine Vorschau sehen, bevor Sie sich entscheiden, ob Sie sie in Ihrem Video verwenden möchten. Unterdessen bietet das Fenster Ansicht noch mehr Informationen über eine Mediendatei, einschließlich Datum, Auflösung und Länge. 

  3. Unten in iMovie sehen Sie eine lange visuelle Timeline, namens Projektfenster. In diesem Bereich stellen Sie Videos in einer längeren Sequenz zusammen oder fügen einen Audiotitel hinzu. Ziehen Sie einfach die Video- oder Audiodatei zur gewünschten Stelle im Projekt. 


Video importieren
Bevor Sie lernen, wie ein Video bearbeitet wird, benötigen Sie einige Videos, mit denen Sie arbeiten können. Wenn Sie neue Videoclips haben, die Sie in ein Projekt einfügen möchten, klicken Sie einfach im Dateimenü auf “Medien importieren”. Ein neues Importfenster öffnet sich. Beigefügte Kameras werden im Abschnitt Kameras aufgelistet — wählen Sie das Gerät aus, wählen Sie den gewünschten Ort für die importierten Medien aus (unter “Importieren nach”), markieren Sie die gewünschten Videos und klicken danach auf “Ausgewählte importieren”. 

Vielleicht haben Sie auch Videos auf Ihrer Festplatte, die nicht in iMovie geladen wurden. Der Import dauert nur einige Sekunden. Unterhalb des Abschnitts Kameras sehen Sie Abschnitte für Geräte und Favoriten. Ersteres ermöglicht die Suche nach Ihrer Festplatte oder einem USB-Gerät, die Auswahl von Mediendateien und den Import. Unterdessen erhalten Sie in Favoriten Schnellzugriffe auf Ihr Benutzerverzeichnis, Desktop und den Ordner Filme. 

Audio importieren
Im selben Import-Fenster können Sie Ihrer iMovie-Bibliothek Audiodateien hinzufügen. Klicken Sie einfach auf den Abschnitt Geräte, suchen die Audiodateien, die Sie importieren möchten und dann wählen Sie “Ausgewählte importieren” aus. Sie können auch einen kompletten Ordner und anschließend “Alle importieren” auswählen. Im Gegensatz zum importierten Video erscheinen Ihre neuen Audiodateien im Browserfenster mit grünen Balken. 

Videos hinzufügen und bearbeiten
Wir haben bereits beschrieben, wie Sie Medien in das Projektfenster ziehen können, Sie können aber auch neue Videos hinzufügen, indem Sie sie auswählen und auf E drücken (oder Sie klicken auf die Schaltfläche Plus). Wenn Sie nur einen bestimmten Abschnitt des Videos hinzufügen möchten, klicken und ziehen Sie einfach über den gewünschten Bereich und dann drücken Sie auf E. 

Nachdem Sie sie dem Projekt hinzugefügt haben, ist die Bearbeitung der Videos ebenso einfach. Zunächst können Sie sie durch Anklicken und Ziehen in einer neuen Reihenfolge anordnen. Um die Länge eines Videos zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Rand des Videos und ziehen es in die gewünschte Richtung. Mit dieser Methode können Sie Videos verkürzen oder verlängern. 

Übergänge und Titel einfügen
Das Hinzufügen gut platzierter Übergänge und Titel kann die Produktionsqualität Ihrer Videos erhöhen, ohne einen Cent dafür zu bezahlen. Übergänge finden Sie in der Inhaltsbibliothek mit einer Reihe an geschmackvollen, lustigen und kitschigen Ausführungen zur Auswahl. Beim Auswählen eines Übergangs wird im Browserfenster eine Vorschau abgespielt. Wenn es Ihnen gefällt, ziehen und legen Sie den Übergang einfach zwischen zwei Videos im Projekt ab. 

Titel haben in der Inhaltsbibliothek auch einen eigenen Abschnitt. Nachdem Sie ein geeignetes Titelformat gefunden haben, können Sie ihn zwischen zwei Videos oder am Anfang oder Ende des Films ablegen. Dann doppelklicken Sie auf den Platzhalter-Titel, um Ihren neuen Text einzutippen. 

Ihre Arbeit exportieren
Wenn Ihr Meisterwerk komplett ist, klicken Sie einfach oben am Bildschirm auf das Fenster Teilen. Sie sehen eine Liste mit Symbolen, einschließlich E-Mail, iTunes, YouTube, Facebook und Datei.
  • E-Mail: Senden Sie eine kleinere Version Ihres Videos per E-Mail. Dies ist für das Teilen von Amateurfilmen in der Familie oder das Hinzufügen eines Marketing-Videos zu Ihrer Klientel ideal.
  • iTunes: Wählen Sie eine Größe für den Film aus (bis zu HD 1080p) und exportieren ihn in Ihre iTunes Bibliothek.
  • YouTube: Exportieren Sie das Video direkt in Ihr YouTube Konto, wählen Sie aus, wer es sehen kann und fügen für leichtere Suche Tags hinzu.
  • Facebook: Teilen Sie das Video auf Ihrem Social Media Profil mit Freunden und Familie.
  • Datei: Speichern Sie eine QuickTime Version des Videos auf Ihrer Festplatte. Dies kann dann für das Erstellen eines iDVD-Projekts genutzt werden.   
  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?