Die Größe eines JPEG reduzieren

JPEG (wird “jay-peg” ausgesprochen) ist das gängigste Bildformat im Internet und ermöglicht Fotografen und Grafikdesignern das Senden von Dateien, die ihre Qualität beibehalten, aber dennoch nicht zu groß sind. Erstellt von der Joint Photographic Experts Group, wurde der JPEG Standard 1992 zum ersten Mal ausgegeben und legte den Grundstein dafür, wie wir heutzutage Bilder teilen.


Sie benötigen Bilder für Ihr Projekt? Shutterstocks beeindruckendes Archiv mit mehr als 70 Millionen Bildern kann Ihnen dabei helfen! Sehen Sie selbst, was unser Archiv zu bieten hat.


Kenntnisse über das Reduzieren der Größe eines JPEG sind wichtig, insbesondere, wenn Sie es per E-Mail oder Social Media versenden. Mit einer höheren Auflösung hat das Bild mehr Pixel und es werden Details hinzugefügt, die am auffälligsten sind, wenn das Bild in voller Größe angezeigt wird. Dadurch wird jedoch auch die Dateigröße vergrößert, was problematisch sein kann, wenn Sie webbasierte Inhalte erstellen. 

Normalerweise ist eine Auflösung von ungefähr 70 Pixeln für digitale Anforderungen ausreichend. Bevor Sie sich für eine Dateigröße entscheiden, müssen Sie unbedingt berücksichtigen, wie das Bild genutzt wird. Wenn das Bild zum Beispiel nur als Vorschaubild angezeigt wird, gibt es keinen Grund, Speicherplatz durch das Hochladen einer hochauflösenden Datei ins Web zu verschwenden. Nachstehend haben wir erläutert, wie die Größe eines JPEG auf Windows und Mac reduziert wird. 

Für Windows

  1. MS Paint starten: Jeder Windows Anwender hat mit Paint herumgespielt, einem unterhaltsamen Programm, das Sie für laienhafte Karikaturen und abstrakte Kunst verwenden können. Doch nicht jeder weiß, dass Paint auch Bilder skalieren und ihre Auflösung optimieren kann. Es ist ganz einfach! Zuerst suchen Sie das Programm, indem Sie auf Start, “Alle Programme” und dann auf “Zubehör” klicken. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Computer mit Windows 95 oder Windows 10 ausgestattet ist — in Ihrem Betriebssystem ist bereits eine Version von Paint installiert.

  2. Die Option Skalieren suchen: Um ein Bild zu skalieren, wählen Sie den Tab “Home” aus und suchen den Titel “Bild”. Dort finden Sie die Option “Skalieren”. Wenn Sie es anklicken, erscheint ein neues Dialogfeld mit erweiterten Einstellungen. Vor dem Anpassen der Größe oder der Pixelanzahl müssen Sie das Feld “Seitenverhältnis beibehalten” ankreuzen, um die Bildabmessungen intakt zu halten. 

  3. Die Auflösung optimieren: Neben der prozentualen Anpassung der Bildgröße können Sie auch die Auflösung ändern. Klicken Sie einfach auf “Pixel” und legen fest, wie viele Pixel pro Zoll Sie für das kleinere JPEG haben möchten. 

  4. Eine neue Version speichern: Wenn Sie mit Ihren neuen Einstellungen zufrieden sind, wählen Sie im Hauptmenü “Speichern unter” aus. Es ist ratsam, eine neue Version des Bildes zu speichern, falls Sie irgendwann die Originaldatei verwenden müssen. 


Für Mac

  1. Vorschau starten: Auf jedem Mac mit OS X ist eine Version von Vorschau vorinstalliert. In diesem praktischen Programm können Sie Bilddateien ansehen und bearbeiten, somit ist es für das Skalieren eines JPEG ideal. Zuerst öffnen Sie das Bild in Vorschau — entweder starten Sie Vorschau im Ordner Anwendungen oder Control + Anklicken des Bildes und wählen “Öffnen mit”.

  2. Die Größe anpassen: Alle Anpassungen für Ihr JPEG finden Sie im Abschnitt Tools in der Menüleiste. Wählen Sie “Größe anpassen”, um eine neues Dialogfeld namens Bildabmessungen zu öffnen. Somit können Sie die Breite/Höhe, Auflösung und sonstige Abmessungen ändern. Für den durchschnittlichen Benutzer empfehlen wir, die Abmessung in “Prozent” zu ändern und dann eine Zahl auszuwählen, die in Ihre Zielgröße passt. Wenn Sie diesen Wert ändern, werden Sie im Abschnitt “Resultierende Größe” genau informiert, wie groß Ihre neue Datei sein wird. 

  3. Eine neue Version speichern: Nach dem Anklicken von “OK” können Sie sehen, wie das Bild in der neuen Größe aussieht. Keine Angst — Sie können die Änderungen rückgängig machen, wenn es nicht gut aussieht. Klicken Sie einfach auf Command + Z, um es rückgängig zu machen. Wenn Sie jedoch mit den Ergebnissen zufrieden sind, wählen Sie Datei und dann “Speichern unter” aus, um eine neue Version Ihres JPEG zu erstellen. Geben Sie ihm einen neuen Namen, wie “[Bild] klein” oder “[Bild] Webversion” und klicken auf “Speichern”.

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?