Vignettierung in Photoshop durchführen

Mit dem Aufkommen von Apps zum Teilen von Fotos, wie Instagram, wurde die Vignette einer der am meisten verbreiteten fotografischen Effekte. Sie wissen wahrscheinlich, wie eine Vignette aussieht, aber wie funktioniert sie?
 
Im Wesentlichen ist eine Vignette ein subtiler Effekt, der das Auge durch eine Aufnahme führen soll. Er wird erreicht, indem Sie die Peripherien eines Fotos verdunkeln, während die Mitte des Bildes heller bleibt, was einen dunklen Bereich um das Motiv zur Folge hat. Unsere Augen tendieren naturgemäß zum helleren Teil des Bildes.
 
Es gibt viele Methoden, um Vignetten zu erstellen und sie Ihren Fotos hinzuzufügen, aber nun befassen wir uns damit, wie es mit einer professionellen Bearbeitungssoftware vorgenommen wird. Nachstehen haben wir aufgezeigt, wie Vignetten in Photoshop erstellt werden. 

Methode Objektivkorrekturfilter

Dies ist die einfachste und schnellste Methode zur Erstellung einer Vignette in Photoshop. 

  1. Zuerst öffnen Sie Ihr Bild. Am besten verwenden Sie ein Bild mit einem zentralen Motiv, auf das Sie die Aufmerksamkeit lenken möchten.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf “Filter” und wählen “Objektivkorrektur…” Dann klicken Sie auf den Tab Benutzerdefiniert.
  3. Unter dem Abschnitt “Vignette” bewegen Sie den Betrags-Schieberegler nach links zu “verdunkeln” und passen den Mittelpunkt-Schieberegler wie gewünscht an.

Methode Auswahl-Tool

Hier verwenden wir das Auswahl-Tool, um eine ähnlich aussehende Vignette zu erstellen. 

  1. Zuerst öffnen Sie Ihr Bild. Wählen Sie das Tool Auswahlellipse. Dann suchen Sie in der oberen Toolbar die Option Feder und stellen einen Radius von ungefähr 50-150 Pixeln ein, je nachdem, wie groß Ihre Datei ist. Stellen Sie sicher, dass das Feld “Anti-Alias” aktiviert ist.
  2. Anschließend zeichnen wir die Form unserer Vignette. Hierfür klicken Sie mit der linken Maustaste und halten, während Sie Ihre Form über das Bild ziehen. Wenn Sie mit der Form zufrieden sind, lassen Sie die Maus los.  
  3. Nun suchen Sie in der Menüleiste nach “Auswählen” und klicken auf “Invers”. Die Auswahl wird jetzt gespiegelt, wenn also irgendwelche Anpassungen vorgenommen werden, wird das Äußere der Form beeinflusst, das Bildzentrum bleibt davon unberührt.
  4. Zum Schluss verdunkeln wir die Auswahl. Gehen Sie auf der Menüleiste zu “Bild” und wählen “Anpassungen” und danach “Helligkeit/Kontrast…” Ziehen Sie den Helligkeitsregler einfach nach rechts, um die Außenseite des Bildes zu verdunkeln.

Bei richtiger Anwendung kann eine Vignette genutzt werden, um das Auge zu führen oder einem Foto einen subtilen Rahmen hinzuzufügen. Mithilfe der Bearbeitungssoftware, wie Photoshop, können Sie eine unglaublich gut aussehende Vignette digital erstellen.
 


Sie benötigen Bilder für Ihr Projekt? Shutterstocks beeindruckendes Archiv mit mehr als 70 Millionen Bildern kann Ihnen dabei helfen! Sehen Sie selbst, was unser Archiv zu bieten hat.


  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?