So erstellen Sie teilbare Inhalte für Twitter

Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass das Teilen von Bildern auf Social Media-Plattformen wie Twitter eine tolle Methode ist, Markenbindung zu kreieren, Sie wissen vielleicht aber nicht genau, wie man dabei verfahren muss. Das ist kein Problem! Shutterstock Editor macht es Ihnen leicht, maßgeschneiderte, gemeinsam nutzbare Twitter-Bilder anzufertigen.
 
Mit einer voreingestellten Größe oder einer kompletten Vorlage beginnen
Um mit einer perfekt auf Twitter zugeschnittenen Arbeitsfläche ganz von vorne zu beginnen, wählen Sie den Twitter Post Voreinstellungen. Sie erhalten dadurch eine Arbeitsfläche von 1.024 Pixel x 512-Pixel. Eine weitere Voreinstellungsoption von Twitter im Design-Tool von Shutterstock ist Twitter Header, das Sie zur Erstellung einer Überschrift auf Ihrer eigenen Profilseite von Twitter verwenden. Sie sollten jetzt den Post Voreinstellungen verwenden.
 
Wenn Sie etwas mehr Inspiration zum Start benötigen, scrollen Sie die Symbolleiste Arbeitsfläche nach unten (auf der linken Seite) und klicken Sie die Option Vorlagen an. Wählen Sie die Größe des Twitter Post, und es erscheinen einige vollständige Bilder, die Sie als Ausgangspunkt verwenden können. Wählen Sie ein gewünschtes aus und ändern Sie die Einzelheiten nach Wunsch.
 
Ihr Branding einfügen
Ob Sie sich für das Hinzufügen eines Wasserzeichens unter Verwendung Ihres eigenen Hintergrundbildes entscheiden oder Ihren Firmennamen in Ihren Entwurf einfügen möchten, achten Sie darauf, Ihr Branding in irgendeiner Weise einzugliedern. Das ist in zweifacher Weise hilfreich. Erstens stellt dies aus der Perspektive des Betrachters eine Verbindung zum Inhalt und Ihrer Marke dar. Und zweitens können Sie dadurch zurückverfolgt werden, wenn das Bild später ohne Ihre Originalkopie oder Bildunterschrift geteilt wird.
 
Global denken
Wenn Sie einen Bildeditor zur Erstellung eines Beitrags für soziale Medien nutzen, seien Sie sich der Tatsache bewusst, dass Ihr Bild wahrscheinlich außerhalb Ihres unmittelbaren Einflussbereichs und lokalen geographischen Bereichs geteilt wird. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf sollten Sie Ihren Text auf Klarheit und Details überprüfen. So ist beispielsweise bei einer Einladung zu einer Veranstaltung der Hinweis “am kommenden Samstag in der Hauptstraße 123” nicht detailliert genug. Fügen Sie Datum (einschließlich Jahr), Stadt und Status Ihrer Veranstaltung hinzu.
 
Hashtags sinnvoll nutzen
Die Verwendung von Hashtags ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Inhalte auf Twitter in das große Interesse zu rücken, es ist aber auch eine Kunst. Sie fühlen sich möglicherweise versucht, jedes Wort Ihrer Bildunterschrift mit einem Hashtag hervorzuheben, das ist aber nicht der richtige Weg. Achten Sie auf Schlüsselwörter, die für Ihr Zielpublikum wichtig sein können, und setzen Sie diese zwischen Hashtags. Wenn Sie beispielsweise für eine Live-Veranstaltung werben, markieren Sie Ihre Stadt. Und wenn Sie einen Online-Lehrgang bewerben möchten, markieren Sie dann das Thema. Der Schlüssel ist hier Relevanz.
 
Treten Sie sympathisch auf
Um Twitter wirkungsvoll dazu einzusetzen, ihre Markenbotschaft zu verbreiten, sollten Sie daran denken, dass soziale Medien nicht umsonst “sozial” genannt werden. Nutzen Sie Twitter nicht wie einen kostenlosen Pressemitteilungsdienst – das wird nicht funktionieren. Twitter ist eine Plattform für umfassende globale Konversation. Machen Sie mit und verbinden Sie sich mit Konten, die Sie interessieren. Seien sie menschlich. Teilen Sie Ankündigungen und Bilder von anderen, und sie werden es umgekehrt wahrscheinlich genauso machen.
 
Der Shutterstock Editor ist ein Gestaltungstool, das Ihnen dabei helfen kann, einprägsame, teilbare Bilder für Twitter und andere soziale Medienplattformen zu kreieren. Verwenden Sie Ihre eigenen Bilder oder erwerben Sie die Lizenz für Shutterstock-Bildmaterialien und finden Sie heraus, was Sie damit erschaffen können!

Hinweis: Anwender von Editor Basic sehen immer ein Badge "Mit Shutterstock Editor hergestellt" unten rechts in allen Designs, die in Social Media geteilt wurden.

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?