Musik für Film lizenzieren

Bei der Musikauswahl für einen Film ist es äußerst wichtig, dass sie zuvor lizenziert wird. Falls nicht, können Sie von der Plattenfirma, vom Musikverleger oder einem anderen Rechteinhaber verklagt werden. Es macht auch auf Ihre Beziehung zu der Musikbranche einen schlechten Eindruck, weil Sie wahrscheinlich zukünftig weitere Songrechte erwerben müssen. Wenn es um Musiklizenzierung geht, ist die Einhaltung der Vorschriften die einzige Möglichkeit, um das perfekte Lied für die imposanteste Szene in Ihrem Film zu erhalten. Nachstehend haben wir die Grundlagen für die Musikwiedergabe aufgezeigt, einschließlich der üblichen Gebühren und der Organisation Ihrer Anwendung. 


Sind Sie auf der Suche nach Musik in höchster Qualität für Ihre Produktion?
Shutterstock bietet hochqualitative Titel mit einfachen, unkomplizierten Preisen.
Beginnen Sie sofort mit Ihrer Suche.


Was sind die Hauptlizenztypen? 
Synchronisierungs-Lizenz: Diese Lizenz, auch "sync" genannt, ermöglicht einem Filmemacher, ein Musikstück in Verbindung mit einem Video zu verwenden. Um diese Lizenz zu erhalten, müssen Sie den Rechteinhaber kontaktieren. Sofern es sich nicht um einen selbst veröffentlichten Song handelt, wird der Inhaber wird wahrscheinlich der Musikverleger sein. Die zwei Hauptverleger sind ASCAP und BMI, Sie erfahren aber auch, wer das Copyright besitzt und verwaltet, wenn Sie www.ASCAP.com/ace.besuchen 

Hauptnutzungslizenz: Während Sie mit der Sync-Lizenz das Recht haben, einen bestimmten Song mit einem Bild zu verbinden, dürfen Sie diesen Song nicht erneut aufnehmen, sampeln oder wiederverwenden. Hier setzt die Hauptnutzungslizenz an. In den meisten Fällen müssen Sie die Plattenfirma, zu der dieser Song gehört, kontaktieren.  

Wie hoch sind Lizenzgebühren?
Obwohl Lizenzgebühren von Fall zu Fall stark variieren können, gibt es einige Faktoren, die den Endpreis beeinflussen. Zuerst müssen Sie bestimmen, wie prominent die Musik in Ihrem Film ist, einschließlich Songlänge und Häufigkeit der Wiedergabe. Es macht auch einen Unterschied, ob Sie den Film auf DVD, Online Streaming oder TV-Syndizierung veröffentlichen möchten. Dies ist ein sogenannter "Step Deal" und wenn Sie über alle Rechte gleichzeitig verhandeln, anstatt sie separat zu behandeln, können Sie oftmals Geld sparen. Die Verwendung des Songs auf einem CD-Soundtrack erfordert ebenfalls eine eigene Lizenz, Sie sollten dies beachten.  

Auch wenn Sie diese Details vorher kennen, alle Gebühren können verhandelt werden, daher gibt es für Labels und Verleger keine verbindlichen Regeln für das Verlangen eines bestimmten Betrags. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Sie einen unabhängigen oder Lehrfilm produzieren, und wenn Sie Ihren Film nur auf Festivals aufführen möchten, kostet diese Lizenz nur ungefähr $1000. 

Wie soll ich vorgehen?
Zuerst sollten Sie der Plattenfirma/dem Verleger alle relevanten Details zu Ihrem Filmprojekt bereitstellen. Dies kann eine grundlegende Zusammenfassung, das gesamte Produktionsbudget und wie genau Sie diesen Song verwenden möchten, beinhalten Der letzte Teil ist besonders wichtig, da der Rechteinhaber wissen möchte, wie der Song zu den Bildern passt. Wird er im Vorspann oder Abspann oder in einem Schlüsselmoment der Handlung eingesetzt? Wird er nur einmal eingesetzt oder zieht er sich wie ein roter Faden durch den Film und betont bestimmte Handlungselemente? Je mehr Informationen Sie über die geplante Nutzung des Songs bereitstellen, desto eher wird er dem Antrag stattgeben.

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?