Ihr Design auf Social Media teilen

Das einzige, was die Entwicklung eines tollen Designs noch übertrifft, ist es zu zeigen und mit Menschen zu teilen, die Ihre Arbeit zu schätzen wissen. Der Shutterstock Editor eignet sich hervorragend für jede Phase des Designprozesses. Mit Millionen von Bildern, Vektorgrafiken und Illustrationen - oder der Option, Ihre eigenen Vorlagen importieren zu können - können Sie fast alles kreieren und nahtlos mit einer interessierten Twitter oder Pinterest Audience teilen. Lesen Sie diese Tipps zur Einführung des Teilens auf Social Media mit dem Shutterstock-Designtool.
 
1. Speichern, benennen und anschließend teilen
Bevor Sie Ihre Designs auf Twitter oder Pinterest teilen, sollten Sie zunächst Ihre Arbeit speichern und benennen. Navigieren Sie hierzu zum Startmenü und wählen Sie das Dropdown-Menü Datei aus. Hier können Sie Ihre Arbeit Sichern als und den Entwurf, an dem Sie arbeiten, benennen. Auf alle gespeicherten Entwürfe kann von der Symbolleiste aus zugegriffen werden. So haben Sie die Möglichkeit, diese neu aufzusuchen und noch einmal zu teilen, wenn Sie dies zu einem späteren Zeitpunkt tun möchten. Um auf gespeicherte Arbeiten zugreifen zu können, navigieren Sie zur Symbolleiste Arbeitsfläche und wählen Sie das Symbol aus, das Dateien ähnlich ist - es sollte Designs anzeigen, wenn Sie den Mauszeiger darüber bewegen. Alternativ können Sie das Tastaturkürzel M verwenden.
 
2. Direkt auf Social Media Plattformen teilen
Nachdem Sie Ihre Arbeit gespeichert haben, können Sie diese veröffentlichen und mit Ihrer Zielgruppe teilen. Und gibt es hierfür einen besseren Ort als Twitter? Es eignet sich hervorragend, wenn Sie eine breite Zielgruppe ansprechen und einen kurzen Kommentar zum Post hinzufügen möchten. Pinterest eignet sich ebenfalls hervorragend zum Teilen nützlicher Designs, die in einer Community verbreitet werden können.

Die Veröffentlichung Ihrer Designs ist einfach: ganz rechts im Startmenü sehen Sie einen grauen Button mit der Aufschrift Teilen. Wenn Sie ihn anklicken, haben Sie die Möglichkeit, entweder auf Twitter oder Pinterest zu teilen. Beim Anklicken erhalten Sie eine Aufforderung zur Anmeldung und Sie gewähren Shutterstock den Zugriff auf Ihren Account. Sie können jetzt den Post bearbeiten und anpassen und auch Hashtags wie #MadeWithEditor einfügen.
 
3. Über einen Link teilen
Es gibt noch eine letzte Möglichkeit, die von Ihnen angefertigten Designs mit Shutterstock Editor zu teilen. Neben dem nahtlosen Posting auf Twitter und Pinterest verfügt das Design-Tool über eine integrierte Option zum Generieren eindeutiger Links, die Ihrer Arbeit direkt zugeordnet sind. Sie können Ihren eigenen eindeutigen Link erstellen, indem Sie erneut zum Button Teilen navigieren, den Link Kopieren auswählen und den generierten URL kopieren. Dieser Link ist öffentlich und leitet Betrachter zu Ihrem Design, da er auf der Arbeitsfläche des Design-Tools erscheint.

Hinweis: Anwender von Editor Basic sehen immer ein Badge "Mit Shutterstock Editor erstellt" unten rechts in allen Designs, die auf Social Media geteilt wurden.

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?