Fotos organisieren

Sowohl Windows- als auch Mac-Benutzer haben Zugang zu den leistungsstarken Software-Optionen für die Bearbeitung und das Organisieren von Fotos. Mit Windows Fotogalerie können Sie Bilder markieren, um sie später schnell finden zu können, während Windows Explorer das Anordnen von Fotos in Gruppen vereinfacht. Unterdessen ist Apple Fotos eine All-in-One-Anwendung für das Importieren, Organisieren und Teilen Ihrer Lieblingsbilder. Mit der heutigen intuitiven (und kostenlosen) Software ist das Erlernen, wie Fotos organisiert werden, einfacher denn je.


Sie benötigen Bilder für Ihr Projekt? Shutterstocks beeindruckendes Archiv mit mehr als 70 Millionen Bildern kann Ihnen dabei helfen! Sehen Sie selbst, was unser Archiv zu bieten hat.


Windows verwenden

Fotos benennen 
Normalerweise beschriftet eine Digitalkamera Ihre Fotos mit generischen Dateinamen (wie P0000421.jpg), sodass sie mit einer einfachen Suche nur schwer zu finden sind. Mehrere Bilder auf einmal zu betiteln ist einfach, Sie können jedoch alle neuesten Urlaubsfotos mit dem selben Namen beschriften.

Hierfür öffnen Sie Windows Fotogalerie und wählen alle Bilder aus, die Sie umbenennen möchten. Sie können CTRL + Klicken gedrückt halten, um einzelne Fotos auszuwählen. Anschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Vorschaubilder und wählen "Umbenennen" aus. Ein Info-Fenster öffnet sich, in dem Sie die komplette Gruppe von Fotos benennen können. Wenn Sie zum Beispiel den Namen "Strandurlaub Sommer 2014" verwenden, werden alle Ihre Fotos automatisch nacheinander beschriftet — "Strandurlaub Sommer 2014 (1)", "Strandurlaub Sommer 2014 (2)" usw.

Foto-Tags hinzufügen
Um noch mehr Kontext für Ihre Fotos bereitzustellen, können Sie in Windows Fotogalerie auch Tags hinzufügen. Dies kann Motive des Fotos beinhalten, wo das Foto aufgenommen wurde oder sonstige wichtige Details, die Sie vielleicht später suchen müssen. 

Es dauert nur einige Sekunden, um Tags während des Importierens von Fotos hinzuzufügen — das Dialogfeld Bilder und Videos importieren hat einen optionalen Abschnitt namens "Diese Bilder markieren", den Sie mit allen möglichen wichtigen Details ausfüllen können. Wenn Sie bereits einige Fotos importiert haben, können Sie sie auch mit Tags aktualisieren, wann immer Sie Lust dazu haben. Wählen Sie einfach das/die Foto(s) aus und klicken im Info-Fenster auf "Tags hinzufügen". Dann tippen Sie den Tag ein und drücken auf Eingabe.    

Fotos mit Tags suchen
Nachdem Sie Ihre Foto-Bibliothek mit Tags versehen haben, können Sie das Suchfeld nutzen, um alle relevanten Fotos direkt anzuzeigen. Zum Beispiel zeigt die Suche "Strand" mit Sicherheit Ihr Album "Strandurlaub Sommer 2014", aber auch alle anderen Fotos mit dem Tag "Strand" an. Gezieltere Suchen (z. B. "Sommer Strandurlaub") führen zu eingeschränkteren Ergebnissen.

Eine Bibliothek anordnen
Wenn Sie schließlich im Windows Explorer in Ihrer Fotosammlung blättern, vereinfacht die Funktion "Anordnen nach" die Fotoanzeige in verschiedenen Gruppierungen. Sie finden das Menü "Anordnen nach" oberhalb Ihrer Fotos im Fenster Bibliothek. Jede Option in diesem Menü ordnet Ihre Fotos komplett anders an. Zum Beispiel teilt die Auswahl "Nach Monat anordnen" die Dateien in Stapel auf und jeder Stapel enthält alle Fotos von einem bestimmten Monat. 

Mac verwenden

Fotos importieren
Das Fotoprogramm von Apple (zuvor als iPhoto bekannt) ist so konzipiert, dass Einsteiger und Profis Bilder mit einem Tastendruck importieren können. Es ist wirklich so einfach. Nachdem Sie Ihre Kamera/Smartphone/Tablet eingesteckt und Fotos gestartet haben, klicken Sie einfach oben am Bildschirm auf die Schaltfläche "Import". Bevor das Programm gestartet wird, erhalten Sie die Option, Fotos manuell auszuwählen oder den kompletten Batch zu importieren. Für Letzteres klicken Sie auf "Alle neuen Elemente importieren".    

Alle importierten Bilder erscheinen im Album "Letzter Import", sie können aber auch im Abschnitt "Alle Fotos" angesehen werden. Sie können in der Suchleiste oben rechts jederzeit ein bestimmtes Foto oder Album suchen. 

Alben erstellen
Nachdem der Import abgeschlossen wurde, möchten Sie vielleicht Gruppen von Fotos in spezifischeren Alben organisieren. Zuerst wählen Sie in den Hauptlisten mit Tabs "Alben" aus und klicken dann auf die Option "Alle Fotos". Sie haben Zugang zu Ihrer kompletten Foto-Bibliothek und wenn Sie Fotos anklicken, werden Sie dem Album hinzugefügt. 

Wenn Sie mit der Auswahl zufrieden sind, klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche "+", wählen im Menü "Album" aus, geben Ihrem Album einen neuen Namen und drücken auf OK. Mit dieser Methode können Sie noch mehr Fotos in ein bestehendes Album einfügen.

Intelligente Alben
Schließlich verfügt die Anwendung Fotos auch über die Funktion "Intelligente Alben", die den Importprozess noch mehr vereinfacht. Damit können Sie spezifische Parameter festlegen, sodass bei jedem Upload eines bestimmten Bildes (zum Beispiel alle Aufnahmen auf einem iPhone) das Bild direkt in das intelligente "iPhone" Album gesendet wird. Wenn Sie genügend Alben eingerichtet haben, müssen Sie sich keine Gedanken mehr über das Organisieren der Fotosmachen, weil das Programm dies automatisch durchführt. 

Um ein intelligentes Album zu erstellen, wählen Sie den Tab "Alben" aus, klicken oben rechts auf das Symbol "+" und wählen aus der Liste "Intelligentes Album" aus. Geben Sie Ihrem intelligenten Album eine Namen und legen die Bedingungen zum Hinzufügen von Fotos in diesem Album fest. Sie können für das selbe intelligente Album mehrere Bedingungen auswählen, wie "Kameramodell ist iPhone" und "Titel ist Strand". Wenn Sie mit den Einstellungen zufrieden sind, drücken Sie auf OK.

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?