Echo in Adobe Audition entfernen

Man muss beim Aufzeichnen von Audio viele Variablen berücksichtigen und manche Räume produzieren natürlich mehr Echoeffekte als andere. Reflektierende Oberflächen, entfernte Objekte und hohle Räume können zusammen einen schlechten Echoeffekt kreieren. In diesem Schnelldurchgang haben wir geteilt, wie Sie Echo in Adobe Audition entfernen, um Audiodateien für Podcasts, Filme und Musikkompositionen zu bereinigen. 

Echo in Adobe Audition entfernen
1. Zunächst laden Sie Ihr aktuelles Audition-Projekt und wählen die Audiodatei, aus der Echo entfernt werden muss. Um die durch Ihre Kamera oder ein nahegelegenes Gerät verursachten Hintergrundgeräusche zu entfernen, wählen Sie einen ruhigen Abschnitt der Wellenform aus. Klicken Sie rechts auf den Abschnitt und wählen Sie "Geräuschprofil erfassen" aus. Dies unterstützt Audition, um Lärm vom primären Audio unterscheiden zu können. 

2. Um das ausgewählte Geräusch zu entfernen, gehen Sie zu "Effekte" > "Geräuschreduzierung / Wiederherstellung" > "Geräuschreduzierung (verarbeiten)". Klicken Sie auf "Vollständige Datei auswählen" und hören Sie Ihr Audio nochmals an, um zu hören, um das Geräusch entfernt wurde. Sie können zum Tab Erweitert gehen und die spektrale Abklingrate reduzieren, um den Gating-Effekt zu verstärken. Wenn Sie mit den Änderungen zufrieden sind, klicken Sie auf "Übernehmen", um sie dauerhaft zu machen. 

3. Anschließend wählen Sie "Effekte" > "Amplitude und Komprimierung" > "Dynamikverarbeitung". Ein Effekt, ähnlich wie Komprimierung, den Sie nutzen können, um die gesamte Wellenform zu formen. Standardmäßig sollten Sie eine Diagonale sehen, die sich von einer Seite des Dynamikverarbeitungs-Displays zur anderen erstreckt. Wenn Sie diese Linie leicht ziehen, damit sie sich um den Standardpfad wölbt, wird das Echo beeinträchtigt. Probieren Sie diese Linienposition aus und führen einen A/B-Test mit dem Originalaudio durch, bis Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.

4. Wenn Sie mit der Dynamikverarbeitung zufrieden sind, stellen Sie sicher, dass die gesamte Wellenform ausgewählt ist und dann klicken Sie auf OK, um den Effekt zu übernehmen. Ihre Audio-Amplitude (z. B. Lautstärke) wird reduziert, sodass Sie "Effekte" > "Amplitude und Komprimierung" > "Normalisieren" auswählen können, um die Lautstärke wieder zu aktivieren.

5. Zum Schluss sollten wir einige getrübte und störende Frequenzen, die durch das Echo generiert wurden, bereinigen. Wählen Sie "Effekte" > "Filter und EQ" > "Parametrischer Equalizer". Standardmäßig können Sie 7 Hauptfrequenzbänder, sowie ein bestimmtes Tiefpass- und Hochpassband ausprobieren. Wir benötigen nur ein paar Bänder, um diese unerwünschten mittleren Frequenzen zu bereinigen. 

Fangen Sie mit dem Anheben eines Bands (und seinem Q-Wert) an und bewegen Sie sich langsam im Frequenz-Spektrum, bis Sie einen harten Klang hören. Dann reduzieren Sie das Band bis unter 0 dB, um diese Härte etwas zu verringern. 

  • War dieser Artikel hilfreich?

Kann die Antworten nicht finden?