Jetzt 10 kostenlose Bilder sichern. Verwenden Sie den Code PICK10FREE an der Kasse.

Startseite Editor Eine umfassende Anleitung zur Bildbearbeitung mit dem Shutterstock Editor

Eine umfassende Anleitung zur Bildbearbeitung mit dem Shutterstock Editor

Entdeckt in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ihr eure Bilder mühelos mit dem Shutterstock Editor bearbeiten könnt. Noch nie war Bildbearbeitung so einfach.

Bildbearbeitung kann für manche Leute einschüchternd wirken, besonders für Anfänger oder Personen, die sich damit nicht auskennen. Es muss eine Bildbearbeitungssoftware gekauft, auf dem Computer installiert und dann gelernt werden, wie man Bilder mit dieser Software bearbeitet. Das klingt wie etwas, das nur Designer können!

Hier bei Shutterstock haben wir euch verstanden und eine Lösung dafür entwickelt:. Der Shutterstock Editor ist dazu da, euer Leben einfacher zu machen. Ihr benötigt weder Design-Software auf eurem Computer noch spezielle Design-Skills oder besonderes Know-how. Mit diesem Design-Tool können Anfänger Bilder leicht bearbeiten und Profis werden sehen, wie schnell und einfach das Bildbearbeitungs-Tool ist. Geht einfach auf die Website und bearbeitet eure Bilder online. Jetzt kann jeder Bilder bearbeiten!

In dieser Anleitung stellen wir euch elf verschiedene Techniken vor, die ihr für Bildbearbeitungen mit dem Shutterstock Editor anwenden könnt. Ob zuschneiden oder mit Designvorlagen Text hinzufügen – mit dem Shutterstock Editor könnt ihr sowohl einfache Bearbeitungen vornehmen, als auch individuelle Profi-Designs hinzufügen, um das Bild aufzupeppen. Ihr werdet in kürzester Zeit in der Lage sein, wie ein Profi Bilder im Shutterstock Editor zu bearbeiten.


Was ist Bildbearbeitung?

Bildbearbeitung besteht darin, Bilder zu verändern, um die Gesamtqualität des Bildes zu verbessern. Mit einer Bearbeitungssoftware könnt ihr dies auf verschiedene Weise erreichen, zum Beispiel, indem ihr unerwünschte Elemente oder Hintergrundstörungen reduziert, Texte hinzufügt oder Farben mithilfe von Filtern und Effekten verändert.

Before/After Image Editing

Vor und nach der Bildbearbeitung. Bild: Excellent backgrounds.

Mit dem Shutterstock Editor könnt ihr eigene Bilder verwenden oder euch von der umfangreichen Stockbilder-Sammlung im Shutterstock Editor inspirieren lassen. Es gibt verschiedene einsatzfertige Designvorlagen, mit denen sich Bilder noch einfacher anpassen lassen. Wenn ihr die Aufmerksamkeit der Betrachter auf einen bestimmten Punkt lenken wollt, könnt ihr in wenigen Klicks kreative Elemente wie Emojis oder Textblasen hinzufügen. Die Möglichkeiten, wie ihr eure Bilder bearbeiten könnt, sind wirklich schier grenzenlos.


Text zu einem Bild hinzufügen

Text zu einem Bild hinzuzufügen ist eine praktische Möglichkeit, um eine klare Botschaft zu vermitteln. Egal, ob ihr einem professionellen Produktbild einen aussagekräftigen Werbetext hinzufügen wollt oder euer Porträt mit einer witzigen Bildunterschrift ergänzen wollt, um euer Facebook-Profil etwas aufzupeppen – mit dem Shutterstock Editor ist dies möglich. Er stellt eine große Auswahl an Schriftarten zur Verfügung und bietet vorgefertigte Templates, um eure Kreativität anzukurbeln.

Before/After Adding Text

Text zu einem Bild hinzuzufügen ist eine praktische Möglichkeit, um eine klare Botschaft zu vermitteln. Bild: marukopum.

Um Text mit dem Shutterstock Editor hinzuzufügen, klickt ihr einfach auf das A-Symbol in der linken Symbolleiste. Dann könnt ihr die Schriftart ändern, die Größe, das Layout und die Position anpassen oder die Farbe wechseln. Erfahrt in unserer detaillierten Anleitung mehr darüber, wie ihr Text zu euren Designs hinzufügt.

Adding Text Example

Einfach und schnell Text zu einem Bild hinzufügen. Bild: marukopum.


Größe der Bilder ändern

Nehmen wir mal an, ihr wollt auf Instagram posten, das Bild ist jedoch für einen Twitter-Post optimiert. Ihr postet es aber trotzdem. Oh nein, jetzt ist euer Foto automatisch abgeschnitten und irgendwie unscharf!

Wenn ihr ein Bild in einer ungeeigneten Größe postet, kann eure Marke dadurch weniger professionell wirken. Selbst wenn ihr alle anderen Postings perfekt gestaltet, könnte dieses eine Bild den Betrachtern den Eindruck vermitteln, dass ihr nicht wisst, was ihr tut. Um so etwas zu vermeiden, müsst ihr also wissen, wie ihr die Größe eures Bildes richtig anpassen könnt.

Before/After Resizing Image

Eure Bildgröße an die gewählte Plattform anzupassen ist wichtig, um professionell zu wirken. Bild: Victoria Denisova.

Alle Social-Media-Plattformen – Facebook, Twitter, Instagram usw. – haben unterschiedliche Bildspezifikationen. Dank dem Shutterstock Editor braucht ihr die Pixelgrößen der verschiedenen Social-Media-Plattformen nicht online zu suchen. Stattdessen findet ihr mit einem Klick die exakten Spezifikationen der von euch gewählten Plattform vor. Klickt einfach oben im Menü auf Leinwandgröße, um eine der vielen Bildgrößenvorlagen auszuwählen. Erfahrt mehr darüber, wie ihr die Größe von Bildern schnell ändern könnt.

Resizing an Image

Der Shutterstock Editor bietet die passenden Spezifikationen für die von euch gewählte Plattform. Bild: Victoria Denisova.


Bilder zuschneiden

Ein Bild zuschneiden bedeutet, unerwünschte Bereiche aus einem Foto oder einer Illustration zu entfernen. Es gibt verschiedene Gründe, ein Bild zuzuschneiden, zum Beispiel:

  • visuelle Ablenkungen entfernen und euer Motiv hervorheben
  • den Bildausschnitt eines Fotos optimieren und das Motiv besser zur Geltung bringen
  • das Seitenverhältnis ändern, um das Bild zum Teilen über verschiedene Social-Media-Plattformen vorzubereiten.
Before/After Crop

Ein Bild zuschneiden, um den Bildausschnitt eines Fotos zu optimieren und das Motiv besser zur Geltung zu bringen. Bild: CYC.

Um ein Bild zuzuschneiden, klickt ihr also ganz einfach auf das Zuschneiden-Symbol im Menü oben und schon könnt ihr verschiedene Formen auswählen und den Zuschneidebereich auf das gewünschte Seitenverhältnis anpassen. Verwendet diese Anleitung, um das Zuschneiden eurer Bilder möglichst wirkungsvoll umzusetzen.

Cropping Images

Mit einem Klick auf das Zuschneiden-Symbol könnt ihr ein Bild in verschiedenen Formen und Größen zuschneiden. Bild: CYC.


Fotofilter

Studien haben aufgezeigt, dass gefilterte Fotos mit deutlich höherer Wahrscheinlichkeit angesehen werden als ungefilterte Bilder. Der Editor macht es einfach, einen Farbfilter einzusetzen. Von klassischem „Schwarz-Weiß“ über farbenfrohes „Nickel“ bis hin zu kühlem „Argon“ und mehr – im Shutterstock Editor steht euch eine Vielzahl von Filtern zur Auswahl.

Before/After Filter

Ein Filter erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass eure Fotos angesehen werden. Bild: Excellent Backgrounds.

Klickt ganz einfach auf das Filter-Symbol und ihr könnt euch durch die verschiedenen Filter scrollen und damit experimentieren. Nachdem ihr den Filter ausgewählt habt, passt die Intensität an, damit der Filtereffekt genau so stark oder schwach wird, wie ihr wollt. Entdeckt mehr Details zur Verwendung von Fotofiltern.

Applying a Filter

Der Shutterstock Editor bietet eine Menge Filter, die ihr durch einfaches Klicken und Scrollen auswählen könnt. Bild: Excellent Backgrounds.


Effekte zu Fotos hinzufügen

Ihr habt also das perfekte Foto gefunden, aber es ist zu dunkel. Das Porträt sieht cool aus, aber die Farbe ist einfach nicht passend. Das Bild ist eigentlich gut, aber auch ein bisschen trist und langweilig. Um solche Fotos zu verbessern und ihnen den gewünschten optischen Schliff zu geben, könnt ihr ihnen Effekte hinzufügen.

Fotoeffekte sind eine kreative Möglichkeit, um euer Bild zu verändern. Mit diesen Filtern und anderen Voreinstellungen könnt ihr euren Fotos Texturen, Lichtlecks und andere Spielereien hinzufügen. Ihr könnt auch Filter verwenden, um eurem Foto einen Vintage-Look zu verpassen oder die Dramatik zu erhöhen, sodass es alles andere als langweilig wirkt.

Before/After Effects

Einem Bild Effekte hinzuzufügen, kann es auf künstlerische Art und Weise verändern. Bild: SantaLiza.

Um eurem Bild einen Effekt hinzuzufügen, klickt ihr auf das Effekte-Symbol und scrollt euch durch die verschiedenen Parameter im Menü Effekte, um damit herumzuspielen. Seid kreativ und experimentiert mit Farben, Farbton und Helligkeit. Ihr werdet vom einzigartigen Ergebnis überrascht sein. Hier erfahrt ihr mehr darüber, wie Effekte zu Fotos hinzugefügt werden.

Adding Effects

Klickt auf Effekte und probiert verschiedene Helligkeits-, Kontrast- und Farbwerte aus, bis ihr den gewünschten Effekt erreicht. Bild: SantaLiza.


Farbton und Farbe ändern

Farbe besitzt die Fähigkeit, augenblicklich eine Botschaft ohne Worte zu vermitteln. Im Shutterstock Editor könnt ihr die Farbe eures Fotos ganz einfach ändern. Ihr könnt sie so anpassen, dass sie zu euren Markenfarben, zur Jahreszeit oder zum Text passt, den ihr auf dem Bild platzieren wollt.

Before/After Hue

Ändert die Farbe, um sie auf die Jahreszeit abzustimmen. Bild: ju_see.

Um den Farbton und die Farbe zu ändern, geht zu Farbtonwechsel und verstellt dann die Sättigung, um die Farbintensität anzupassen. Hier findet ihr eine detaillierte Anleitung zum Ändern von Farbton und Farbe.

Altering the Hue

Mit dem Farbtonwechsel kann die Farbe verändert und mit der Sättigung die Farbintensität angepasst werden. Bild: ju_see.


Vignetten-Effekt hinzufügen

Vignettierung mag sich ausgefallen anhören, aber einem Foto eine Vignette hinzuzufügen bedeutet einfach, die Ecken des Fotos abzuschatten. Indem ihr einen Vignetten-Effekt hinzufügt, verändert sich die Stimmung eures Fotos und es wirkt dadurch intensiver und eindrucksvoller.

Before/After Vignette

Einem Foto eine Vignette hinzuzufügen bedeutet, die Ecken des Fotos abzuschatten. Foto: sunfe.

Vignetten-Effekte können über das Effekte-Menü (unter kurze Darstellung) im Shutterstock Editor hinzugefügt werden. Passt die Intensität der Vignette an, je nachdem, ob sie kräftig oder dezent wirken soll, indem ihr einfach den Intensitätsregler darunter verschiebt. Lernt hier noch mehr darüber, wie ihr Vignetten zu euren Bildern hinzufügen könnt.

Adjusting Vignette

Die anpassbare Vignette kann durch einen Klick auf das Effekte-Menü (unter kurze Darstellung) hinzugefügt werden. Foto: sunfe.


Ein Bild unscharf machen

Unschärfe bedeutet, dass ein Bild oder ein Teil eines Bildes verschwommen wirkt. Wenn ihr den Hintergrund eines Bildes unscharf macht, lenkt ihr den Blick des Betrachters auf das Hauptmotiv. Deshalb ist dieser Effekt nützlich, um dafür zu sorgen, dass sich unser Motiv – egal, ob es sich dabei um Text, das Hauptbild oder andere Elemente handelt – vom Rest des Bildes abhebt.

Before/After Blur

Den Hintergrund unscharf zu machen, hebt die darüber liegenden Objekte hervor. Foto: Timofey Zadvornov.

Die Unschärfe-Option ist ebenso im Effekte-Menü verfügbar und die Intensität kann eingestellt werden, um die Unschärfe zu verstärken oder zu verringern. Hier erfahrt ihr, wie ihr Bilder im Editor in wenigen Schritten unscharf machen könnt.

Adjusting Blur

Die Unschärfe-Option ist im Effekte-Menü verfügbar. Foto: Timofey Zadvornov.


Einen Rahmen hinzufügen

Ein Rahmen ist ein Umriss, der ein Bild einfasst. Indem ihr einen Rahmen hinzufügt, sieht das Bild nicht nur vollendeter aus, sondern hebt das Bild darin auch deutlicher hervor. Im Shutterstock Editor könnt ihr euren Bildern Rahmen in diversen Stilen hinzufügen. Von der dünnen gepunkteten Bleistiftlinie bis zum dicken soliden Polaroid-Rahmen sind die Rahmen im Shutterstock Editor beliebig anpassbar, um die Anforderungen eures Bildes zu erfüllen.

Before/After Border

Ein Rahmen hebt das Bild darin hervor. Foto: tigerman.

Um einen Bildrahmen hinzuzufügen, klickt auf das Bild und wählt das Rahmen-Symbol. Ihr könnt die Farben, die Linienart und die Stärke des Rahmens anpassen. Folgt dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung, um eurem Bild schnell und einfach Ränder hinzuzufügen.

Adding a Border

Das Rahmen-Tool im Shutterstock Editor ist beliebig einstellbar, um euren Anforderungen gerecht zu werden. Foto: tigerman.


Ein Bild drehen

Wer Bilder bearbeitet, dreht diese aus zwei verschiedenen Gründen. Erstens, um bei einem auf dem Kopf stehenden oder gespiegelten Bild die ungewöhnliche Ausrichtung des Bildes zu korrigieren. Zweitens werden ganz normale Bilder gedreht, um absichtlich den menschlichen Verstand zu überraschen, indem etwas ganz anderes gezeigt wird als das, was eigentlich erwartet wurde. Indem ihr das Bild dreht, könnt ihr es bearbeiten, ohne von seinem eigentlichen Inhalt abgelenkt zu werden.

Before/After Flipped Image

Ein absichtlich gedrehtes Bild, um einen unerwarteten Blickwinkel zu erzeugen. Foto: Irine and Andrew.

Im Shutterstock Editor könnt ihr ein Bild horizontal drehen, wodurch ein Spiegeleffekt entsteht. Oder ihr könnt es vertikal drehen, sodass das Foto auf dem Kopf steht. Geht dazu einfach im Menü rechts oben auf “Mehr”. Hier findet ihr unsere detaillierte Anleitung zum Drehen von Bildern.

Flipping an Image

Ein Bild kann horizontal oder vertikal gedreht werden. Foto: Irine and Andrew.


Titelbild: Excellent backgrounds.

Teile diesen Beitrag