Jetzt 10 kostenlose Bilder sichern. Verwenden Sie den Code PICK10FREE an der Kasse.

Startseite Tipps & Tutorials Tipps zum Einsatz von Text auf Bildern

Tipps zum Einsatz von Text auf Bildern

Testet Shutterstock Editor, die einfache und effiziente Design-App. Erstellt professionelle Beiträge für Social Media, Präsentationen, E-Mail-Header und mehr.

Gekonnte Typografie macht gutes Design aus. Während der eigentliche Text eine wichtige Rolle bzgl. der Bereitstellung von Informationen spielt, ist natürlich auch sein Gesamterscheinungsbild von immenser Bedeutung. Die Typografie macht den Text lesbar und entscheidet letztendlich über das Wirken der Botschaft und den Erfolg des Mediums insgesamt. Lest dazu auch den Artikel »Future or Reading: Frank Rausch«. Über die von Alexander Nagel verfasste Shutterstock Serie unter dem Titel »Typografische Notizen« könnt ihr euch elementar notwendiges Typo-Grundwissen aneignen. Text auf Bildern zu verwenden geht einfach, der wirklich gekonnte Einsatz benötigt allerdings Übung, Erfahrung und Wissen. Hier erste Tipps zum erfolgreichen Texteinsatz: 

Definiert, was ihr wirklich sagen wollt

Es ist schwer, mit dem Entwurf eines Designs zu beginnen, wenn ihr noch nicht wirklich wisst, was der Text überhaupt beinhalten wird. Wenn ihr mit der Erstellung des Designs anfangt, solltet ihr am besten die endgültige Textvorlage zur Hand oder zumindest ein grundlegendes Verständnis der zu gestaltenden Botschaft haben. Sich über den Text und dessen Botschaften im Klaren zu sein, ist hilfreich, um die richtigen Bilder zu wählen. Die Bilder sollten nicht nur zum Thema, sondern auch zur Länge des Textes insgesamt passen.

add text on images
In dieser Vorlage passt sich der Text an das Bild an und positioniert den Text so, dass die Augen des Lesers sich automatisch nach oben bewegen. Bearbeitet diese Vorlage mit Shutterstock Editor »

Der Text sollte das Bild ergänzen. Wenn ihr mehrere Zeilen Text und komplexes Bildmaterial bearbeiten müsst, könnte sich das Einfügen des Textes in eine geometrische Form oder in ein durchdachtes Layout anbieten. Andererseits kann wenig Text, der direkt auf dem Bild platziert steht, besonders effektvoll wirken.

Gewährleistet unbedingt Lesbarkeit

Lesbarkeit sollte immer im absoluten Fokus einer Gestaltung stehen, die Typo unterstützt diese in der Regel immer und überall.
Ausnahmen bestehen z. B. bei Covern oder Plakaten, in denen die Typo selbst als Gestaltungselement fungiert und alles Interesse auf sich ziehen will.

Ihr könnt die Lesbarkeit des auf einem Bild platzierten Textes optimieren, indem ihr das Bild heller und den Text dunkler stellt; je mehr Kontrast zwischen den Farben besteht, desto eher wird der Text erkannt. Ihr könnt auch Formen erstellen und mit der Transparenz spielen und Teile des Hintergrundbildes heller oder dunkler stellen. So erscheint der Text eingerahmt, ohne dass die Botschaft oder irgendwelche Einzelheiten im Hintergrund verloren gehen.

add text on images
Ein durchsichtiges rotes Rechteck kann die Lesbarkeit des Textes erhöhen, ohne dabei das Bild zu verdecken. Bearbeitet diese Vorlage mit dem Shutterstock Editor »

Die Wahl der Schriftart beeinflusst die Lesbarkeit. Die »Sans-Serif«-Schriftfamilie lässt sich auf digitalen Medien in der Regel einfacher lesen, obwohl viele Serif-Schriften stilistisch gut funktionieren. Zur Sans-Serif-Schriftfamilie gehören Fonts wie Franklin Gothic, Helvetica oder Proxima Nova. Ihr könnt natürlich auch eine Serif- und eine Sans-Serif-Schrift kombinieren, um das visuelle Interesse an den Textinhalten damit nochmal zu stärken.

Experimentiert mit verschiedenen Schriftarten, schult euren Blick und findet heraus, wie Schriften euren Text und den allgemeinen Eindruck eurer Designs beeinflussen.

Spielt mit der Platzierung

Leser folgen bestimmten Mustern, das Sehverhalten folgt Regeln. Und daher bestehen natürlich auch Grundregeln zur Platzierung von Texten, die man bei der Gestaltung beachten muss. Eine Textzeile oberhalb des Bildfokus zu platzieren, kann Betrachter anregen, zuerst diesen Text zu lesen und sich danach auf das Bild zu konzentrieren. Wird der Text unterhalb des Bildfokus platziert, erreicht man wiederum genau das Gegenteil. Linksbündiger Text auf Bildern wird in der Regel als erstes gelesen, während Betrachter dazu neigen, rechtsbündigen Text erst nach der Wahrnehmung anderer Elemente zu lesen.

Schnelles Einfügen von Texten auf Bildern und Designs

Shutterstock Editor macht es einfach, Text an jeder beliebigen Stelle eines Bildes zu platzieren. Wählt einfach das Textwerkzeug und klickt auf die gewünschte Stelle innerhalb eures Designs, um den Cursor damit zu aktivieren. Ihr könnt den Text direkt über das Tool eingeben oder ihn aus einer anderen Quelle kopieren und einfügen. Größe, Schriftart, Farbe, Schlagschatten, Ausrichtung und vieles mehr könnt ihr ganz einfach über Shutterstock Editor justieren – kostenfrei!

text on images
Justiert Schriftgrößen, Schriftart, Farben, Schlagschatten, Ausrichtungen und vieles mehr in Shutterstock Editor »

Das Textfeld kann auf der Zeichenfläche bewegt werden, um so mit verschiedenen Platzierungen zu spielen. Ihr könnt natürlich auch eigene Formen erzeugen, in denen ihr euren Text positioniert.

Teile diesen Beitrag