Unter den nennenswerten neuen Funktionen in CS6 gibt es eine Anzahl an Unschärfe-Effekten, die von Fotografen angewandte Kameratricks ziemlich akkurat nachahmen. Einer unserer Favoriten ist der Tilt-Shift Effekt.

Aerial Moscow view with tilt-shift effect

“Aerial Moscow view with tilt-shift effect” by Andrey Bayda

Camera

Tilt-Shift Fotografie täuscht das Auge indem die Kamera während der Belichtung bewegt wird, um Teile des Bildes um einen scharfen Blickpunkt herum in die Unschärfe zu stellen. Das Ergebnis ist, dass Objekte sehr viel kleiner erscheinen als sie es wirklich sind, was bedingt, dass sie wie klitzekleine Miniaturen aussehen, anstatt echte, lebensgroße Gegenstände. Tilt-Shift ist eine Technik, die von großformatigen Balgenkameras stammt, in denen die fokale Ebene sich buchstäblich verschiebt (-> shift) und kippt (-> tilt), um eine unscharfe oder konzentrierte Perspektive zu bilden.

Mit der jüngsten Ausgabe von Photoshop könnt Ihr diese Miniaturisierung jetzt an so ziemlich jedem Foto vornehmen.

Tilt-shift effect before and after

Und so geht’s:

train

1. Das Bild auswählen. Für diesen speziellen Trick brauchen wir ein Foto mit vielen kleinen Details sowohl im Vorder- als auch im Hintergrund, sodass der Fokuseffekt auch richtig zum Tragen kommt. Für dieses Tutorial benutzen wir “Freight train passing the countryside” von Shutterstock Anbieter remik44992. Dieses Foto hat viele Bäume im Bild, an denen sich der Filter die Zähne ausbeißen kann.

tilt-shift menu

Das Hintergrundlayer kopieren, dann Filter > Blur > Tilt-Shift auswählen.

tilt-shift blur

2. Den Blur Filter auflegen. Die Position des Unschärfebereichs anpassen, indem die Mitte (Kreis) auf den Fokuspunkt gezogen wird und dann die durchgezogene und gestrichelte Linie gezogen werden. Die besten Ergebnisse entstehen, wenn der Schwerpunkt steiler vor den Gegenstand gelegt wird (die Linien also enger zusammen stehen) und dann eher stufenweise in den Hintergrund abfallen (die Linien weiter auseinander). Das Unschärfelevel kann mit dem Slider angepasst werden. Für das vorliegende Bild habe ich auf 36 hochgezogen!

tilt-shift saturation

3. Anspassungen vornehmen. Eine weiterer Trick um das Foto wie eine Miniatur aussehen zu lassen, ist es die Sättigung und den Kontrast hochzudrehen. Das reduziert Trübung die durch Distanz entsteht und hellt die Farben auf, was den Gegenständen in dem Bereich eine handgemalte Optik gibt. Um das zu erreichen, haben ich das Work Layer kopiert und einen Overlay Layer Effekt aufgetragen. Es war ein bisschen zu hell, deshalb habe ich die Deckkraft (-> opacity) des Layers auf 72% runtergedreht.

tilt-shift train photo

Und das ist alles! Unser Schauplatz is fertig. Was denkt Ihr? Angeregt zum nachmachen?

– Tutorial von Byron Hudson

BILDER DIE IN DIESEM TUTORIAL VERWENDET WURDEN: