Jetzt 10 kostenlose Bilder sichern. Verwenden Sie den Code PICK10FREE an der Kasse.

Startseite Videoproduktion 21 kostenlose Motion Graphics für Adobe Premiere Pro

21 kostenlose Motion Graphics für Adobe Premiere Pro

Wollt ihr euren Videos ein paar Motion Graphics hinzufügen – und das ohne After Effects? Dann ladet einfach diese 21 kostenlosen Vorlagen für Motion Graphics herunter, die ihr direkt in Premiere Pro verwenden könnt.

Was neue Ergänzungen für die Videobearbeitung angeht, ist das unglaublich praktische Bedienfeld „Essential Graphics“ wirklich eine der besten Innovationen der letzten Jahre. So können After Effects und Premiere Pro nämlich ganz friedlich und harmonisch koexistieren. 

Mit diesem Gratispaket mit Motion Graphics für Premiere könnt ihr ganz einfach Bewegung in eure Videoprojekte bringen und diese auch noch anpassen, ohne dass ihr dafür After Effects überhaupt öffnen müsst.

Das kostenlose Paket mit 21 Motion Graphics für Premiere enthält:

  • 8 anpassbare animierte Texttitel.
  • 13 saubere und moderne Videoübergänge mit anpassbaren Farben.
  • .AE-Projektdatei (die könnt ihr anpassen, ganz wie ihr wollt).

So ladet ihr die 21 kostenlosen Motion Graphics für Premiere herunter

Klickt auf den Button hier unten, um das Gratispaket mit 21 Motion Graphics für Premiere herunterzuladen. Im Download-Ordner werdet ihr alles finden, was ihr braucht, um loszulegen. Diese Motion Graphics dürfen für eure privaten und kommerziellen Projekte verwendet werden. Durch den Download stimmt ihr zu, dass ihr diese kostenlosen Assets nicht weiterverkaufen oder weiterverteilen werdet. 

21 kostenlose Motion Graphics herunterladen


So verwendet ihr die kostenlosen Motion Graphics Vorlagen

Das Tolle an dem Bedienfeld „Essential Graphics“ für diese Art von Vorlagen ist, dass ihr dort bestimmte Parameter und Aspekte eurer Motion Graphics anpassen könnt, ohne zwischen After Effects und Premiere hin und her springen zu müssen.

Wie schon erwähnt, enthält der Download eine AE-Projektdatei. Falls ihr also die Schrift, Farben und Animationen auf eine Art und Weise anpassen wollt, die nicht in der Vorlage vorhanden ist, könnt ihr das Projekt öffnen und eure gewünschten Anpassungen vornehmen.

Bei jeder Vorlage werdet ihr bestimmte Tools finden, die ihr verwenden könnt, um Animationen, Farben und den Text nach eurem Geschmack anzupassen.

Bevor ihr die Vorlagen verwendet, solltet ihr noch schnell überprüfen, ob ihr alle Updates durchgeführt habt und mit der aktuellsten Version von Premiere und After Effects arbeitet.

Schritt 1: Schriften installieren

Im Download-Ordner findet ihr alle Schriften, die ihr braucht, um die Titelanimationen zu verwenden. Installiert zunächst diese Schriften, bevor ihr die Motion Graphics testet – sonst werden sie vielleicht nicht korrekt dargestellt.

Schritt 2: .mogrt-Dateien in Premiere installieren

21 Free Motion Graphics Templates for Adobe Premiere Pro — Install Files in Premiere

Um die .mogrt-Dateien (die Dateien für die Vorlagen, die Premiere für das Bedienfeld Essential Graphics verwendet) in Premiere zu installieren, müsst ihr zunächst das „Essential Graphics“-Bedienfeld öffnen.

Rechts unten im Bedienfeld „Essential Graphics” könnt ihr ein kleines Pluszeichen und ein Quadrat sehen (siehe Bild oben). Klickt auf diesen Button und installiert die Vorlagen, die ihr verwenden wollt. 

Momentan gibt es noch keine Möglichkeit, gleichzeitig mehrere Vorlagen zu installieren. Ihr müsst also jede Vorlage einzeln installieren.

Schritt 3: So passt ihr die Vorlagen an

21 Free Motion Graphics Templates for Adobe Premiere Pro — Using/Customizing the Templates

Nachdem ihr eure gewünschte Vorlage installiert habt, zieht ihr die Grafik eurer Wahl runter auf eine Videospur im Schnittfenster. Wenn ihr die Grafik jetzt auswählt, stehen euch einige Anpassungsmöglichkeiten im Bedienfeld „Essential Graphics“ zur Verfügung. So könnt ihr Farbe, Text und Deckkraft einstellen und verschiedene Elemente aktivieren oder deaktivieren. 

Das ist für jede Motion Graphic unterschiedlich, da die Anpassungsmöglichkeiten von den jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Datei abhängen.

Das wirklich Wunderbare an diesem Workflow ist, dass ihr eine Motion Graphic einfach kopieren und an einem anderen Zeitpunkt auf der Videospur einfügen könnt. Das Original bleibt dabei unverändert, auch wenn ihr in der Kopie den Text ändert. Das ist bei anderen Workflows nicht möglich (dynamischer Link etc.).


BONUS: Kombiniere die Vorlagen mit 15 kostenlosen Lower Thirds von RocketStock

Vor kurzem hat RocketStock ein ähnliches Paket mit 15 kostenlosen Lower Thirds (Bauchbinden) veröffentlicht. Wir haben bei unserem Motion-Graphics-Paket genau darauf geachtet, dass es gut zu dem Gratispaket von RocketStock passt. Wenn ihr die beiden also kombiniert, habt ihr eine ziemlich nette Auswahl an Motion Graphics, die ihr einfach schnell einfügen könnt und die alle einen ähnlichen visuellen Stil haben.

Wenn ihr wissen wollt, wie ihr diese Lower Thirds verwendet (und wie ihr sie installiert), schaut euch am besten dieses Video an:

Das Bedienfeld „Essential Graphics“ ist der Weg in die Zukunft. Macht euch damit vertraut und experimentiert herum, um großartige Möglichkeiten zu entdecken, eure Videoprojekte mit wirklich cleanen und professionellen Motion Graphics aufs nächste Level zu bringen. 

Viel Spaß!


Dieser Artikel wurde ursprünglich für den PremiumBeat-Blog geschrieben.

PremiumBeat ist ein Unternehmen von Shutterstock und bietet exklusive, hochwertige Musiktracks und Soundeffekte zur Verwendung in neuen und herkömmlichen Medienprojekten wie Videos, Filmen, Apps, Spielen und Fernsehproduktionen. Der PremiumBeat-Blog ist eine branchenführende Nachrichtenquelle und Weiterbildungsressource für die Bereiche Filmgestaltung und Videobearbeitung.Entdeckt Musik von professionellen Musikern in jedem Genre. Hört euch jetzt die beliebtesten Tracks auf PremiumBeat direkt an.


Teile diesen Beitrag