Lasst euer nächstes Design aufblühen mit 64 KOSTENLOSEN trendigen Blumenfotos in voller Blüte.

Die Suche auf Shutterstock nach Schlagwörtern mit einem Bezug zu Blumen wie “Fassadenbegrünung” und “Blumenlandschaft” nimmt laufend zu. Deshalb rechnen wir damit, dass der blumig-fröhliche Look In voller Blüte ein wichtiger kreativer Trend im Jahr 2020 sein wird. Und dabei handelt es sich nicht um zarte, auf Seide gestickte Blumen – nein, die aktuellen Blumentrends sind schrill, grell und lassen sich nicht übersehen.

Um euch dabei zu helfen, den In-voller-Blüte-Trend in eure Designs zu bringen, stellen wir euch 64 hochwertige Fotos von verschiedenen Blumenarten kostenlos zur Verfügung. 175 MB voller prächtiger und schöner Blumen, alle auf transparenten Hintergründen für maximale Vielseitigkeit für jedes Design, ob gedruckt oder digital.

Im Folgenden stellen wir euch einige Möglichkeiten vor, wie ihr diese transparenten Blumenbilder verwenden könnt. Natürlich könntet ihr sie auch einfach in jedes beliebige Bild einfügen, um ein wenig Blumen-Flair zu erzeugen, aber wenn ihr etwas tiefer in die Materie eintaucht, werdet ihr sehen, wie viele Möglichkeiten diese Bilder bieten.

So könnt ihr das kostenlose Blumenbilder-Paket herunterladen

Diese 64 kostenlosen Blumenbilder herunterzuladen ist ganz leicht. Klickt einfach auf den folgenden Button, um zum Download zu gelangen. Mit einem Doppelklick auf die ZIP-Datei könnt ihr den Inhalt dann entpacken und alle übersichtlich beschrifteten Blumen sehen.

64 kostenlose Blumenbilder herunterladen Mit dem

Download dieses kostenlosen Blumenbilder-Pakets erklärt ihr euch damit einverstanden, den Inhalt nicht weiterzuverkaufen oder weiterzuvertreiben.

Akzente, Elemente und Bordüren

Als Einzelbilder könnt ihr eure eigenen virtuellen Blumensträuße erstellen. Es handelt sich dabei um PNG-Dateien mit transparenten Hintergründen und engen Ausschnitten. Das bedeutet, dass man nur Blumen sieht – keinen Hintergrund, der selbst bearbeitet oder entfernt werden muss.

Fügt bei einer Kosmetikmarke ein paar natürliche Komponenten hinzu.
Foto: F8 studio

Zieht die Bilder ganz einfach in jeder beliebigen Layout- oder Design-App per Drag & Drop auf eure Arbeitsfläche, um sie nach Lust und Laune zu stapeln und anzuordnen. Ihr könnt sie zum Beispiel drehen, spiegeln oder die Bildausrichtung ändern, um einen einfachen bunten Blumenkranz zu gestalten.

Ein einfacher bunter Blumenkranz eignet sich als Urlaubskarte oder ihr fügt Text und Informationen zu einer Sommerfest-Einladung hinzu.

Ihr könnt sie auch sparsam, als Akzente, einsetzen. Dadurch lässt sich ein Bild dezent aufpeppen. Die Blumen erzeugen eine markante, aber gleichzeitig auch subtile Optik.

Oder wagt ganz einfach verrückte Design-Experimente.
Foto: AS photo studio

Typografische Akzente

Setzt die Blumen, abgesehen von deren Verwendung in einem Bild, auch ein, um ein Zusammenwirken mit eurer Typografie zu erzeugen. Nutzt Maskierungen und Ebenen, um einer einfachen Überschrift mehr Tiefe zu verleihen.

Mit harten oder weichen Schlagschatten kann die Optik eines typografisch geprägten Designs geändert werden, ohne dass dafür zusätzliche Bilder notwendig sind – so bleibt euch die Frage erspart, ob das Bild den Text stützt oder ob es ihn überlagert. Lasst die Buchstaben und Blumen miteinander verfließen, um interessante Effekte zu erzielen.

Nutzt Blumen, um mit Initialbuchstaben Akzente zu setzen. Ihr könnt sogar Schriftzüge erstellen, indem Ihr Wörter aus Blümchen bildet.

Kostenlose Blumenbilder als Muster

Ordnet die Blumen als ein sich wiederholendes Motiv an, um eigene Muster zu entwerfen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und wechselt die Blumen ab, ändert die Reihenfolge oder aber verwendet immer wieder dieselbe. Technisch gesehen könnt ihr damit Hunderttausende von Bild-Kombinationen kreieren.

Florale Masken

Bringt für den ultimativen Effekt die Blüten mit Masken in euer Bild ein. Schneidet Teile aus Bildern aus, um blumige Bordüren oder Felder zu gestalten, was eine gemusterte Optik entstehen lässt. Verwendet Formen und Motive aus einem Host-Bild, um euer Bild auf natürliche, aber unerwartete Weise zu verwandeln.

Erzeugt einen Projektionsbild-Look mit maskiertem Umriss, wodurch sich ein 3D-Bild flach darstellen lässt.
Foto: Oleg Gekman

Egal, ob ihr den Maskenbereich vollständig mit Blumen ausfüllt oder ob ihr die Blumen geometrisch anordnet, um ein gedrucktes Muster nachzuahmen, die Bereiche, die ihr maskiert, eignen sich hervorragend, um eure Blumenbilder und -muster zu integrieren, solange ihr deren Konturen folgt.

Fügt die Elemente überall dort ein, wo ihr eine Maske möchtet, sogar als modische Muster und Akzente.
Foto: Anastasiia Horova

Oder lasst euch etwas Verrücktes einfallen und verwendet eure eigenen Formen, um damit ein Bild zu überdecken. Ihr könnt auch ein ganzes Bild komplett aus Masken mit euren einzigartigen Blumenbilder-Mustern und -Arrangements erstellen. Tobt euch ruhig aus, ihr habt freie Hand über eure Kreationen.

Mischmodi

Nebent Arrangements und Einstellungen habt ihr mit den Mischmodi in Photoshop mehr Kontrolle über die Tiefe, Farbe, Transparenz, Deckkraft und Sättigung der Blumen, egal, ob sich diese gruppiert oder einzeln präsentieren.

Vielfältige Optik mit den Mischmodi: In der oberen Zeile wird der Mischmodus ‘Multiplizieren’ auf weißem Hintergrund und in der unteren Ineinanderkopieren (Overlay) auf schwarzem Hintergrund verwendet.

Ihr könnt alle Techniken mischen und aufeinander abstimmen und so eure ganz eigenen Kombinationen entwickeln. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und all eure neuen Entdeckungen werden euren Designs Freude, Farbe und Leben einhauchen.

Hier ein Beispiel, wie ihr Mischmodi, Masken und Muster verwenden könnt, um Formen und Blumenbilder zu überlagern und sie mit den Elementen aus den oberen oder unteren Ebenen zu vermischen.

Cover-Foto (Hunde): Orientgold