Select a language

Shutterstock Blog Shutterstock Blog

Neuer CS6 Trick: Einfaches Illustrator Tutorial für Muster

flamingos1

Es macht uns total viel Spaß Muster zu kreieren, aber bisher war es immer immens zeitaufwändig ein komplex verkacheltes Fliesenmuster zu schaffen in dem die Kanten ausgerichtet sind. Jetzt nimmt uns Illustrator diese Arbeit ab. Hier im einzelnen die Schritte dafür.

1. SCHRITT: DAS BILD AUSWÄHLEN

Als erstes müsse Ihr die Bausteine für Euer Muster schaffen. Für dieses Tutorial habe ich zwei Vektorgrafiken benutzt: Engraving Vintage Flamingo von pio3 and Ornaments von Robert Castillo.

Die Anordnung muss jetzt noch nicht perfekt sein. Ihr könnte es dann anpassen, wenn Ihr seht wie sich die Kanten des Musters verkacheln.

2. SCHRITT: DAS MUSTER ERSTELLEN

Wählt Object > Pattern > Make. So Illustrator erstellt ein Muster für Euch.

3. SCHRITT: DIE PARAMETER ANPASSEN

Gebt Eurem Muster einen Namen und wählt den Tile Type (das Muster in dem die Kacheln ausgelegt werden). Wenn gewünscht, wählt eine Brick Offset Option (der Grad an räumlicher Verschiebung von einer Kachel zu anderen). Indem Ihr das Kästchen neben “Size Tile to Art” anklickt, könnt Ihr den Kachelbereich zusammen mit dem Bildmuster anpassen. Die gibt Euch auch die Möglichkeit die vertikale und horizontale Füllung (padding) um Eure Objekte herum in den Spacing Feldern darunter anzupassen.

Ich habe die Kachelgröße hier manuell auf 50mm x 50mm gesetzt, dann die Größe des Bildmusters verändert und es so auf der Fläche verschoben, bis ich eine schön anzusehende Geometrie erreicht hatte.

Oben links im Hauptfenster auf “Done” klicken und so das Muster in der Swatch Bibliothek abspeichern.

4. SCHRITT: EINEN HINTERGRUND HINZUFÜGEN

Es hat ein paar Minuten gedauert bis ich diesen Schritt kapiert hatte. Versucht nicht eine Hintergrundfarbe durch ein reguläres Layer hinzuzufügen oder indem Ihr es in Euer Kachel-Artwork mit aufnehmt.

Statt dessen, geht zum "Appearance" Fenster, klickt auf das "Add New Fill" Kästchen (unten links) und kreiert so eine neue Hintergrundfarbe. Ich habe hier einen strahlenförmigen Farbverlauf gewählt.

5. SCHRITT: DAS MUSTER AUF EINE FORM AUFBRINGEN UND EXPORTIEREN

Im letzten Schritt muss das Muster auf eine Form aufgebracht werden. Den Musteraufschnitt einfach auf die Form ziehen und Voilà, schon habt ihr ein Hintergrundbild.

Bonus Tipp: Um ein Desktop Muster zu erstellen, kreiert einfach ein Bild in der Größe eures Bildschirmbereiches, bringt das Muster auf und exportiert.

- Tutorial von Byron Hudson

BILDER DIE FÜR DIESES TUTORIAL VERWENDET WURDEN:

 

Kommentare