Select a language

Shutterstock Blog Shutterstock Blog

Pink ist die kleine Schwester von Rot

Pink ist die kleine Schwester von Rot, unbeschwert und fröhlich also genau die richtige Sommerfarbe. Der Barbie-Farbton ist diesen Sommer angesagt und auch bei Männern sind rosa Krawatten und Hemden im Trend.

Doch welche Bedeutung hat Pink und Rosa? Sehnen wir uns nach rosigeren Zeiten oder folgen wir einfach nur dem Trend „Pink Paradiso“, den es seit einigen Jahren gibt. Darüber sind sich auch die Experten nicht einig.

Rosa ist auch eine Kinderfarbe, die Verniedlichung, Zartheit und sanften Optimismus ausdrückt. Die Pastellfarbe Rosa war besonders in den fünfziger Jahren beliebt, als es langsam wieder mit der Wirtschaft bergauf ging und die Menschen auf eine bessere Zukunft hofften.

Und natürlich steht Rosa für Weiblichkeit und feminine Mode. Rosa macht harte Konturen weicher. Besonders Rosa wird mit Romantik in Verbindung gebracht.

Rosa macht ruhig. Die Farbe entspannt das Nervensystem.

So fanden Forscher in den 80er-Jahren heraus, dass der Ton "Kaugummi-Pink" auch Verbrecher weich macht. In Schweizer Gefängnissen gibt es rosa Zellen, in denen aggressive Gefangene emotional herunterkommen sollen, wenn sie randalieren. Die Farbe dämpft Aggressionen. Rosa verbindet die Reinheit von Weiss mit der Kraft von Rot. Sie ist die Farbe der Nächstenliebe und Empfindsamkeit. In Wellness-Zentren beruhigt Rosa gestresste Seelen.

Also setzen Sie die rosarote Brille auf, entspannen Sie und freuen Sie sich auf einen pinken Sommer! Think pink mit unserem Leuchtkasten Pink Paradiso!

Kommentare