Select a language

Shutterstock Blog Shutterstock Blog

Berlinale 2013: Auf der Jagd nach dem Goldenen Bären

Ein Hauch von Hollywood weht seit dem 7. Februar durch Berlin.

Zahlreiche Stars aus der ganzen Welt werden während der Berlinale über den roten Teppich laufen. Hollywood-Größen wie Nicolas Cage (49), Matt Damon (42), Jude Law (40),

Anne Hathaway (30), Julie Delpy (43), Ethan Hawke (42), Scarlett Johansson (28) und Shia LaBeouf (26) sind ebenso mit dabei wie Catherine Deneuve (69), Juliette Binoche (48) und Isabelle Huppert (59), Anita Ekberg (81), der britische "Harry Potter"-Star Rupert Grint (24) und die deutschen Stars: Nina Hoss (37), Martina Gedeck (51) und August Diehl (37).

Rund 400 Filme werden in nur zehn Tagen den Festivalbesuchern und Journalisten aus aller Welt gezeigt. Mit  dabei "Promised Land", der Wettbewerbsbeitrag von Gus van Sant (60): Der Politthriller mit Matt Damon in der Hauptrolle läuft in diversen Kinos an insgesamt vier Tagen der Berlinale 2013.

Vor drei Tagen präsentierten dann Ethan Hawke und Julie Deply den dritten Teil der "Before"-Reihe. Vor 18 Jahren begann Regisseur Richard Linklater seine Beziehungstrilogie, welche die Liebe zwischen „Jesse“ (Ethan Hawke) und „Celine“ (Julie Delpy) zeigt. Die Filmreihe zeigt, wie sich das Paar verliebt und sich schließlich mit ganz alltäglichen Beziehungsproblemen herumschlagen muss. Kritiker und Jury der „Berlinale 2013“ waren begeistert von dem Film, der vor allem mit witzigen Dialogen glänzt. Dieser Film lief jedoch außer Konkurrenz.

Neben den Filmen ist die Berlinale auch für ihre vielen Partys bekannt. Die filmreifen Partynächte feiern die Stars gerne im Szene-Lokal "Borchardt" am Gendarmenmarkt. Dort geben sich die Stars die Klinke in die Hand. Doch alles hat auch bald ein Ende. Am 17.Februar wird die Jury unter dem diesjährigen Jurypräsidenten Wong Kar Wai, einem bekannten chinesischen Regisseur, ( „In The Mood For Love“, „2046“ und „My Blueberry Nights“) über die Gewinner des Goldenen und der Silbernen Bären entscheiden.

Doch bis dahin werden weiter im frostigen Berlin die heißesten Stars über den roten Teppich laufen und ihre Filme präsentieren.

Kommentare